Schienen Quelle: JustizNRW

Das Landgericht Köln befindet sich im Justizzentrum an der Luxemburger Straße am südwestlichen Rand der Innenstadt. Es ist aufgrund seiner Größe und seiner markanten Form gegenüber dem "Uni-Center" schon von weitem gut zu erkennen.

Im selben Gebäude ist das Amtsgericht Köln untergebracht. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich die Staatsanwaltschaft Köln, das Arbeitsamt sowie die Kölner Universität.

Das Justizgebäude ist aus allen Richtungen, sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln, als auch dem Auto gut zu erreichen.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit den Kölner Verkehrsbetrieben externer Link, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab Linie 18 fahren Sie bis zur Haltestelle Weißhausstraße. Das Gerichtsgebäude ist über die Fußgängerbrücke zu erreichen.

Anreise mit dem Auto oder Fahrrad:

Aus der Innenstadt kommend fahren Sie am Barbarossaplatz die Luxemburger Straße stadtauswärts. Hinter der Deutsche Bahn-Unterführung (Bahnhof Köln-Süd) überqueren Sie die nächste Ampelkreuzung und biegen rechts in den Tunnel ab, der Sie unter der Luxemburger Straße hindurch führt.

Aus der Gegenrichtung passieren Sie das Gerichtsgebäude zunächst und biegen dann unmittelbar nach rechts ab. Wenn Sie aus Richtung Norden über die Innere Kanalstraße/Universitätsstraße anreisen, biegen Sie bitte am "Uni-Center" zuvor links ab.

Parkplätze in ausreichender Zahl finden Sie hinter dem Gerichtsgebäude und im Parkhaus an der Hans-Carl-Nipperdey-Straße, sowie der Rudolf-Amelunxen-Straße.

Behindertenzeichen
Behindertenparkplätze stehen vor dem Haupteingang des Gerichtsgebäudes zur Verfügung.